• OP
  • OP
  • Ambulantes OP Team
  • Operatuere

Injektionstherapie bei Makula-Erkrankungen

Allgemein
Das Zentrum der Netzhaut bezeichnet man als Makula, auch „Stelle des schärfsten Sehens“ genannt. Verschiedene Prozesse können zu Veränderungen in diesem hochsensiblen Sehzellenbereich führen, die zu einer Sehverschlechterung führen.

Am häufigsten sind degenerative Alterungsprozesse (altersbedingte Makuladegeneration = AMD) die Ursache für Veränderungen. Ebenfalls können Diabetes, Thrombosen oder Entzündungen dazu führen.

Erkrankung und Symptome

Durch Ablagerung von Stoffwechselprodukten und / oder Ansammlung von Flüssigkeit in der Makula kommt es zu einer Sehverschlechterung insbesondere beim Lesen und häufig auch zu sog. Metamorphopsien (Verzerrungen der geraden Linien bzw. Auftreten von Wellenlinien).

Bei Zunahme der Schädigung wird der „graue Bereich“ im zentralen Blickfeld größer, z.B. fällt dann auch das Erkennen von Gesichtern, Straßenschildern usw. schwer. Unbehandelt kann die Erkrankung bis zur Erblindung führen.

Behandlungsmöglichkeiten

Seit einigen Jahren ist es möglich, durch Eingabe von Medikamenten direkt in den hinteren Augenabschnitt (Glaskörper) die Erkrankung erfolgreich zu verlangsamen bzw. zu stoppen. Die Flüssigkeit, die sich in der Makula angesammelt hat, wird durch die Medikamente reduziert oder verschwindet im Idealfall vollständig; dadurch steigt die Sehkraft und die Verzerrungen werden geringer. Da die Wirkung der Medikamente nach einiger Zeit nachlässt, sind wiederholte Injektionen über einen meist längeren Zeitraum notwendig.

(Vor)Untersuchung

Wird bei uns oder Ihrem Augenarzt eine Erkrankung in diesem Bereich festgestellt, so werden zunächst ausführliche Untersuchungen mit Spezialgeräten (OCT - Optische Kohärenz-Tomographie und FAG - Fluoreszenzangiographie) durchgeführt.

Bei Bestätigung der Diagnose erfolgt dann eine ausführliche Beratung, mit welchem Medikament und in welchen Abständen eine Injektionstherapie sinnvoll ist.

Ablauf der Operation

Mit einer sehr feinen Nadel wird das Medikament in den Glaskörper gespritzt. Hierzu wird das Auge vorab lokal betäubt. Da es sich um einen (wenn auch „kleinen“) operativen Eingriff handelt, wird dieser in unseren modernen, zertifizierten Operationsräumen durchgeführt, um das Risiko einer post-operativen Entzündung so gering wie möglich zu halten.

Alle Injektionen werden ambulant durchgeführt; eine längere „Erholungsphase“ nach der Operation ist nicht notwendig.
[accordion_panel title="Nachsorge}>Regelmäßige Nachsorge-Termine bei Ihrem Augenarzt oder bei uns dienen dazu, den gewünschten Heilungsverlauf zu gewährleisten.[/accordion_panel]


Ihre Spezialisten in diesem Bereich:


Dr. Patricia Kübek - Fachärztin für Augenheilkunde

Dr. Patricia Kübek

Fachärztin für Augenheilkunde



Dr. Moritz Pünder - Facharzt für Augenheilkunde

Dr. Moritz Pünder

Facharzt für Augenheilkunde



Dr. Ellen Lippek - Fachärztin für Augenheilkunde

Dr. Ellen Lippek

Fachärztin für Augenheilkunde





Dr. Ellen Lippek

Dr. Ellen Lippek

Fachärztin für Augenheilkunde




Medizinstudium und Promotion:
1994-2001 an den Universitäten Ulm und Göttingen, mit Auslandaufenthalten in der Schweiz und Südafrika
Facharztausbildung:
2001 – Augenklinik im Kantonspital Aarau/CH
2002: Augenklinik St. Joseph-Stift Bremen
2003-2006: Augenklinik St. Jürgen-Straße mit Schwerpunkt der operativen Ausbildung
2007 – 2008: Oberärztin Augenklinik Bremen Mitte
2008 – 2012: Leitende Oberärztin und stellv. Chefärztin der Augenklinik Bremen Mitte, operative Schwerpunkte – Glaukom u. Netzhautchirurgie
Seit 2012: Niederlassung im Augenarztzentrum Eckernförde


Dr. Patricia Kübek

Dr. Patricia Kübek

Fachärztin für Augenheilkunde




Medizinstudium und Promotion:
1985-1992: an der Universität Ulm
Facharztausbildung:
1992 – 1997: Augenklinik Barmbek, Hamburg
seit 1997: operativ tätig
2002 – 2007: Oberärztin in der Augenklinik Barmbek
Seit 2008: Niederlassung im Augenarztzentrum Eckernförde


Dr. Katharina Föry

Dr. Katharina Föry

Fachärztin für Augenheilkunde




Medizinstudium und Promotion:
1992-1999 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2000 – 2001: Praktisches Jahr an der Universitäts-Augenklinik Kiel
Facharztausbildung:
2001 – 2005: Augenarztzentrum Eckernförde, Eckernförde
2005 – 2010: Fachärztin für Augenheilkunde in der Gemeinschaftspraxis Drs. Miertsch/Stehmann/Buchholz
Seit 2010: Niederlassung im Augenarztzentrum Eckernförde

Dr. Moritz Pünder

Dr. Moritz Pünder

Facharzt für Augenheilkunde




Medizinstudium und Promotion:
1988-1996 an den Universitäten Hamburg und Freiburg
Facharztausbildung:
1996 – 2002: Universitätsaugenklinik Freiburg
2002 – 2002: Augenabteilung Allgemeines Krankenhaus Altona, Hamburg mit Schwerpunkt der operativen Weiterbildung
2002 – 2004: Oberarzt an der Augenklinik St. Jürgenstrasse Bremen
2004 – 2009: Niederlassung in Celle in einer operativen Gemeinschaftspraxis
Seit 2010: Niederlassung im Augenarztzentrum Eckernförde


Julia Voltmer

Julia Voltmer

Fachärztin für Augenheilkunde




geboren und aufgewachsen in Hildesheim
Studium der Medizin an der Georg-August-Universität, Göttingen
Facharztausbildung in der Augenklinik des Klinikum Region Hannover bei Prof. Dr. Wiechens
seit 2006 Fachärztin für Augenheilkunde


Dr. Nina Fischborn

Dr. Nina Fischborn

Fachärztin für Augenheilkunde




Medizinstudium und Promotion:
2000-2006 an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz 2005 – 2006: Praktisches Jahr an den Dr. Horst-Schmidt-Kliniken in Wiesbaden und am Tribhuvan Hospital in Kathmandu, Nepal
Facharztausbildung:
2006 – 2011: Facharztausbildung an den Dr. Horst-Schmidt-Kliniken in Wiesbaden
Seit 2011 Fachärztin für Augenheilkunde
Seit 2012 Fachärztin im Augenarztzentrum Eckernförde

Dr. Stefan Gottwalt

Dr. Stefan Gottwalt

Facharzt für Augenheilkunde




Medizinstudium und Promotion:
2007-2013 an der Universität Ulm
2012 – 2013 Praktisches Jahr an der Klinik am Eichert in Göppingen und an der Universitätsklinik Ulm
Facharztausbildung:
2014 – 2016 Assistenzarzt an der Universitätsaugenklinik Kiel
Seit 2016 Assistenzarzt im AZE Eckernförde

Dr. Carola Wehlen

Dr. Carola Wehlen

Fachärztin für Augenheilkunde




Medizinstudium und Promotion:
2007-2013 an der Christian Albrechts-Universität in Kiel
2012 – 2013 Praktisches Jahr am Universitätsklinikum Kiel und am Städtischen Krankenhaus Kiel
Facharztausbildung:
2014 – 2016 Assistenzärztin an der Universitätsaugenklinik Kiel
Seit 2016 Assistenzärztin im AZE Eckernförde

Katrin Klase

Katrin Klase

Fachärztin für Augenheilkunde




Medizinstudium :
2000-2007 Studium der Humanmedizin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2006 – 2007 Praktisches Jahr am Städtischen Krankenhaus Kiel, FEK Neumünster und Universitätsklinik Kiel
Facharztausbildung:
2007 – 2012 Facharztausbildung an der Universitätsaugenklinik Kiel
Seit 2012 Fachärztin für Augenheilkunde
Seit 2012 Fachärztin im Augenarztzentrum Eckernförde



Vereinbaren Sie für Eckernförde oder Gettorf online Ihren Termin!    Termin vereinbaren

Hinweis: Die Online Terminvergabe erfolgt durch einen externen Anbieter, Ihre Daten werden nur diesbezüglich verwendet.

logo

Augenarzt-Zentrum Eckernförde
Reeperbahn 25
24340 Eckernförde

Telefon: 04351-72 75 0
Telefax: 04351-72 75 75
E-Mail: info@aze-web.de

logo

Praxis Schleswig
Stadtweg 72-76
24837 Schleswig

Telefon: 04621-965 10
Telefax: 04621-965 115
E-Mail: info@aze-web.de

logo

Praxis Gettorf
Eichstraße 5
24214 Gettorf

Telefon: 04346-367 00 60
Telefax: 04346-367 00 65
E-Mail: info@aze-web.de

logo

Operationsszentrum Satrup
Meiereistr. 19
24968 Satrup

Telefon: 04621-547 99 80
Telefax: 04621-547 99 89
E-Mail: info@aze-web.de