• OP
  • OP
  • Ambulantes OP Team
  • Operatuere

Plastische und ästhetische Chirurgie

Allgemein

Es gibt eine Vielzahl von Veränderungen im Bereich der Haut der Augenlider. Einige beeinträchtigen die Funktion, andere das Aussehen (Kosmetik).

Das individuelle Empfinden, ob eine Veränderung störend ist oder nicht, ist sehr unterschiedlich ausgeprägt – entsprechend variabel sind auch die notwendigen Untersuchungen und Eingriffe.

Erkrankung und Symptome

Eine häufige Veränderung sind die sog. „Schlupflider“ (Blepharochalasis) – ein Hautüberschuss im Oberlidbereich, welcher zu einem Schweregefühl der Augen, Anstrengung und bei fortgeschrittenem Befund zu Seheinschränkungen führen kann.

Im Unterlidbereich kommt es häufig zu Ein- oder Auswärtsdrehung der Lidkante, welche zu einer Rötung der Bindehaut, Fremdkörpergefühl und vermehrtem Tränenfluss führen kann.

Als störend werden auch häufig kleine, meist harmlose knotige Veränderungen im Bereich der Lider empfunden (z.B. Papillome, Warzen, Zysten, Pigmentierungen, Fettablagerungen usw.).

Behandlungsmöglichkeiten

Mittels chirurgischer und z.T. Laser-gestützten Verfahren können fast alle störenden Veränderungen an den Lidern behandelt werden. Diese Eingriffe erfolgen in örtlicher Betäubung und haben meist nur einen kurzen post-operativen Heilungsverlauf.

Insbesondere bei den genannten „kleinen“ Veränderungen kann durch den Einsatz eines Lasers eine sehr schonende Entfernung erfolgen.

Voruntersuchung

Wird bei uns oder Ihrem Augenarzt eine behandlungsbedürftige Veränderung in diesem Bereich festgestellt, so bekommen Sie einen Termin in unserer Spezial-Sprechstunde. Dort werden die operativen Möglichkeiten ausführlich mit Ihnen besprochen.

Da die Kosten vor allem von „kosmetischen“ Eingriffen häufig nicht komplett von den Krankenkassen übernommen werden, beraten wir Sie hier individuell.

Ablauf der Operation

Der entsprechende Bereich der Lider wird örtlich betäubt; bei Bedarf ist auch eine Begleitung durch unser Anästhesie-Team und Gabe eines leichten Beruhigungsmittels möglich.

Je nach Befund wird die Operation auch mittels Laser durchgeführt.

Ein Augenverband muss meistens nur für ein paar Stunden oder bis zum nächsten Morgen getragen werden.

Alle Operationen werden ambulant durchgeführt – nach einer kurzen „Erholungsphase“ können Sie wieder nach Hause.

Nachsorge

Manchmal ist die Gabe einer desinfizierenden Augensalbe für einige Zeit notwendig, um eine gute Wundheilung zu gewährleisten. In vielen Fällen muss jedoch gar keine post-operative Therapie erfolgen.

Die entsprechenden Nachkontrollen erfolgen entweder bei uns oder Ihrem eigenen Augenarzt.


Ihre Spezialisten in diesem Bereich:


Dr. Patricia Kübek - Fachärztin für Augenheilkunde

Dr. Patricia Kübek

Fachärztin für Augenheilkunde





Dr. Ellen Lippek

Dr. Ellen Lippek

Fachärztin für Augenheilkunde




Medizinstudium und Promotion:
1994-2001 an den Universitäten Ulm und Göttingen, mit Auslandaufenthalten in der Schweiz und Südafrika
Facharztausbildung:
2001 – Augenklinik im Kantonspital Aarau/CH
2002: Augenklinik St. Joseph-Stift Bremen
2003-2006: Augenklinik St. Jürgen-Straße mit Schwerpunkt der operativen Ausbildung
2007 – 2008: Oberärztin Augenklinik Bremen Mitte
2008 – 2012: Leitende Oberärztin und stellv. Chefärztin der Augenklinik Bremen Mitte, operative Schwerpunkte – Glaukom u. Netzhautchirurgie
Seit 2012: Niederlassung im Augenarztzentrum Eckernförde


Dr. Patricia Kübek

Dr. Patricia Kübek

Fachärztin für Augenheilkunde




Medizinstudium und Promotion:
1985-1992: an der Universität Ulm
Facharztausbildung:
1992 – 1997: Augenklinik Barmbek, Hamburg
seit 1997: operativ tätig
2002 – 2007: Oberärztin in der Augenklinik Barmbek
Seit 2008: Niederlassung im Augenarztzentrum Eckernförde


Dr. Katharina Föry

Dr. Katharina Föry

Fachärztin für Augenheilkunde




Medizinstudium und Promotion:
1992-1999 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2000 – 2001: Praktisches Jahr an der Universitäts-Augenklinik Kiel
Facharztausbildung:
2001 – 2005: Augenarztzentrum Eckernförde, Eckernförde
2005 – 2010: Fachärztin für Augenheilkunde in der Gemeinschaftspraxis Drs. Miertsch/Stehmann/Buchholz
Seit 2010: Niederlassung im Augenarztzentrum Eckernförde

Dr. Moritz Pünder

Dr. Moritz Pünder

Facharzt für Augenheilkunde




Medizinstudium und Promotion:
1988-1996 an den Universitäten Hamburg und Freiburg
Facharztausbildung:
1996 – 2002: Universitätsaugenklinik Freiburg
2002 – 2002: Augenabteilung Allgemeines Krankenhaus Altona, Hamburg mit Schwerpunkt der operativen Weiterbildung
2002 – 2004: Oberarzt an der Augenklinik St. Jürgenstrasse Bremen
2004 – 2009: Niederlassung in Celle in einer operativen Gemeinschaftspraxis
Seit 2010: Niederlassung im Augenarztzentrum Eckernförde


Julia Voltmer

Julia Voltmer

Fachärztin für Augenheilkunde




geboren und aufgewachsen in Hildesheim
Studium der Medizin an der Georg-August-Universität, Göttingen
Facharztausbildung in der Augenklinik des Klinikum Region Hannover bei Prof. Dr. Wiechens
seit 2006 Fachärztin für Augenheilkunde


Dr. Nina Fischborn

Dr. Nina Fischborn

Fachärztin für Augenheilkunde




Medizinstudium und Promotion:
2000-2006 an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz 2005 – 2006: Praktisches Jahr an den Dr. Horst-Schmidt-Kliniken in Wiesbaden und am Tribhuvan Hospital in Kathmandu, Nepal
Facharztausbildung:
2006 – 2011: Facharztausbildung an den Dr. Horst-Schmidt-Kliniken in Wiesbaden
Seit 2011 Fachärztin für Augenheilkunde
Seit 2012 Fachärztin im Augenarztzentrum Eckernförde

Dr. Stefan Gottwalt

Dr. Stefan Gottwalt

Facharzt für Augenheilkunde




Medizinstudium und Promotion:
2007-2013 an der Universität Ulm
2012 – 2013 Praktisches Jahr an der Klinik am Eichert in Göppingen und an der Universitätsklinik Ulm
Facharztausbildung:
2014 – 2016 Assistenzarzt an der Universitätsaugenklinik Kiel
Seit 2016 Assistenzarzt im AZE Eckernförde

Dr. Carola Wehlen

Dr. Carola Wehlen

Fachärztin für Augenheilkunde




Medizinstudium und Promotion:
2007-2013 an der Christian Albrechts-Universität in Kiel
2012 – 2013 Praktisches Jahr am Universitätsklinikum Kiel und am Städtischen Krankenhaus Kiel
Facharztausbildung:
2014 – 2016 Assistenzärztin an der Universitätsaugenklinik Kiel
Seit 2016 Assistenzärztin im AZE Eckernförde

Katrin Klase

Katrin Klase

Fachärztin für Augenheilkunde




Medizinstudium :
2000-2007 Studium der Humanmedizin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2006 – 2007 Praktisches Jahr am Städtischen Krankenhaus Kiel, FEK Neumünster und Universitätsklinik Kiel
Facharztausbildung:
2007 – 2012 Facharztausbildung an der Universitätsaugenklinik Kiel
Seit 2012 Fachärztin für Augenheilkunde
Seit 2012 Fachärztin im Augenarztzentrum Eckernförde



Vereinbaren Sie für Eckernförde oder Gettorf online Ihren Termin!    Termin vereinbaren

Hinweis: Die Online Terminvergabe erfolgt durch einen externen Anbieter, Ihre Daten werden nur diesbezüglich verwendet.

logo

Augenarzt-Zentrum Eckernförde
Reeperbahn 25
24340 Eckernförde

Telefon: 04351-72 75 0
Telefax: 04351-72 75 75
E-Mail: info@aze-web.de

logo

Praxis Schleswig
Stadtweg 72-76
24837 Schleswig

Telefon: 04621-965 10
Telefax: 04621-965 115
E-Mail: info@aze-web.de

logo

Praxis Gettorf
Eichstraße 5
24214 Gettorf

Telefon: 04346-367 00 60
Telefax: 04346-367 00 65
E-Mail: info@aze-web.de

logo

Operationsszentrum Satrup
Meiereistr. 19
24968 Satrup

Telefon: 04621-547 99 80
Telefax: 04621-547 99 89
E-Mail: info@aze-web.de